Suche
Suche Menü

Das AVOSAX-System

avosax-erklaerung

CMD ade!

Hoppelpiste oder perfekte Landebahn? Einschleifen oder funktionelles Optimum?

Bis heute waren Zahnärzte und Zahntechniker darauf angewiesen, sei es bei der Schienentherapie, bei der KFO-Behandlung oder bei der Herstellung von Zahnersatz, mit der Bissnahme die Zuordnung der Kiefer auf die Modelle zu übertragen.

Sie wissen, kein Patient kann, wenn er Bissmaterial zwischen den Zähnen hat, unbeeinflusst die Zahnreihen schließen, trotz professioneller Führung durch den Zahnarzt. Obwohl Zahnarzt und Zahntechniker in der statischen Position objektiv alles richtig gemacht haben, sind die Ergebnisse oft unbefriedigend und schaffen häufig Probleme.

Bislang war keiner in der Lage, alle Details der höchst individuellen Kaubewegungen zu erfassen und in den Artikulator zu übertragen, um diese für die Therapie und definitive Versorgungen zu nutzen.

Stellen Sie sich vor, Sie hätten ein System, mit dem Sie in der Lage wären, alle individuellen Kaubewegungen dreidimensional zu erfassen, zu simulieren und diese bei der Herstellung von Schienen, Zahnersatz und für die KFO-Behandlung 1:1 umzusetzen, auch ohne Anwendung hochkomplizierter digitaler Technik.

Ein System das komplett analog funktioniert. Im Ergebnis für Zähne sorgt, die nicht nur statisch sondern auch dynamisch gut passen und das von Anfang an.

Weg von der Hoppelpiste, hin zur anatomisch und physiologisch perfekten Landebahn unter Berücksichtigung von Okklusionsebene, Zentrik und Dynamik. AVOSAX – das mit Abstand schnellste System für Zentrik und Achsiografie.

Und stellen Sie sich vor, Sie müssen keinen „Mittelklassewagen“ investieren wie beim Kauf elektronischer Systeme, sondern lediglich sportliche 3.900 Euro und das ohne Folgekosten für Wartung, Updates etc.

Das AVOSAX-System, entwickelt von Dr. med. habil. Andreas Vogel bietet Ihnen heute weltweit als einziges System alle Ergebnisse in einem Okklusionsebene – Zentrik – Dynamik – im Artikulator.

Melden Sie sich an zum wissenschaftlichen Vortrag oder ganztägigen Workshop mit Dr. med. habil. Andreas Vogel! Für Schnellentschlossene haben wir noch eine Überraschung!