Suche
Suche Menü

AVOSAX sagt: DANKE für das überwältigende Interesse und die hohe Aufmerksamkeit

Auch AVOSAX war auf der Fachdental Leipzig mit einem Stand präsent und zieht ein positives Resümee. Auf dem großen Marktplatz voller innovativer Ideen hat sich AVOSAX erfolgreich präsentiert. Aber lassen wir zunächst die Zahlen sprechen: Insgesamt begeisterten 236 Aussteller mehr als 4.000 Fachbesucher. Besonders groß war das Interesse an innovativen Produkten, die einfach in der Handhabung sind. Der Stand von AVOSAX zog viele Interessenten an.

Fachdental Leipzig – Aussteller und Besucher sehr zufrieden

Ein Grund für den regen Zuspruch war die Tatsache, dass das Messsystem für die einfache Kieferrelationsbestimmung auf einer analogen Vorgehensweise basiert. Das Konzept ist nachvollziehbar und reproduzierbar, da im Hintergrund keine Elektronik abläuft. Dies scheint in einer dentalen Welt, die zunehmend von digitalen Abläufen gesteuert wird, eine Besonderheit. Oder wie es ein Besucher erfreut ausdrückte: „… endlich mal eine absolute (Welt)-Neuheit auf einer Messe.“ Am Stand wurde mit einem Endlos-Video interaktiv die Funktionsweise des AVOSAX-Messsystems vorgestellt.

ZTM Thomas Pohland (Geschäftsführer AVOSAX) berichtet über den Messeauftritt:
„An beiden Tagen hatten wir rund um die Uhr kompetente Zahnärzte, wissbegieriges zahnärztliches Fachpersonal und kundige Zahntechniker bei uns. Wir hatten einen tollen Austausch mit sehr anregenden Gesprächen. Ein begeisterter Zahntechniker stellte mit einem Augenzwinkern fest, dass er ja nun sein elektronisches Aufzeichnungsgerät bei eBay zum Verkauf einstellen könne.“

Was hat AVOSAX, was andere nicht haben?

Eine der meist gestellten Fragen: Was kann AVOSAX, was andere nicht können? Hier ist die Antwort schnell gegeben. AVOSAX ist einfach und intuitiv in der Anwendung. Innerhalb von nur 10 Minuten ist die Kieferrelation in allen fünf Dimensionen ermittelt. Im Mund des Patienten werden die Volumina der Kiefergelenkräume als Ergebnis der Muskelfunktionen bestimmt und hinterlegt. Bei der analogen Messung werden die Bewegungsräume des Unterkiefers erfasst und mittels Pantografie in ein Duplikat (Kunststoff) übernommen. Die Kunststoff-Duplikate werden in den AVOSAX-Bewegungssimulator übertragen. Dies ist die perfekte Arbeitsgrundlage für die weiteren therapeutischen Maßnahmen und die prothetische Rekonstruktion des Patienten. Anatomisch korrekt! Ästhetisch hochwertig!

AVOSAX bedankt sich bei allen, die zu diesem erfolgreichen Messeauftritt bei der Fachdental Leipzig beigetragen haben.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.