Suche
Suche Menü

AVOSAX und die weltweit größte Dentalmesse: Unser Messeauftritt auf der IDS 2017

Am 25. März 2017 endete die 37. Internationale Dentalshow (IDS) in Köln. 155.000 Fachbesucher besuchten die Messe. Auch wir von AVOSAX waren mit einem Stand präsent und erlebten einen überwältigenden Zuspruch. Zahnärzte und Zahntechniker aus der ganzen Welt haben sich von unserem innovativen AVOSAX-System begeistern lassen.

Digitale Fertigung, analoge Befundung

Deutliche Trends in den Messehallen waren neue Materialien für Zahnersatz und automatisierte Fertigungsprozesse. Während sich die Herstellung von Zahnersatz mit der Digitalisierung verändert, bleibt eines gleich: Für einen langlebigen Zahnersatz sind die Registrierung der Bisssituation und das Wissen um die Stellung der Kiefergelenke unentbehrlich. Zahnarzt und Zahntechniker müssen die individuelle Bisslage des Patienten kennen.

Mit dem AVOSAX-System wird eine einfache und präzise Methodik geboten. Dies beeindruckte nationale und internationale Fachbesucher.

„Das Interesse an neuen Materialien und der CAD/CAM-Technologie löst eine unglaubliche Dynamik aus. Aber wer sich für eine zeitgemäße prothetische Versorgung interessiert, landete unweigerlich auch bei Anbietern für funktionsanalytische Systeme. Und hier hat AVOSAX eine Pionierrolle eingenommen.“, so Thomas Pohland (Geschäftsführer AVOSAX).

Die Fertigung von Zahnersatz wird mehr und mehr automatisiert. Doch die Komplexität einer individuellen Befunderhebung lässt sich nicht über digitale Prozesse abbilden. Zu spezifisch ist zum Beispiel die Kiefergelenkstellung eines Patienten. Es bedarf einer patientenorientierten Diagnostik, die mit dem AVOSAX-System manuell erfolgt.

Live-Demonstration

Mit dem AVOSAX-System können die Bisslage des Patienten und die Position der Kiefergelenke einfach und korrekt ermittelt werden. Davon überzeugten sich viele Besucher unseres Messestandes. Einige Zahnärzte und Zahntechniker kamen mehrfach zu uns und haben sich die Systematik von unserem Team eingehend erläutern lassen. Die Funktionsweise von AVOSAX wurde u.a. vom Erfinder selbst präsentiert. PD Dr. med. habil. Andreas Vogel (Leipzig) stellte das Vorgehen vor. Es wurde deutlich, wie schnell, sicher und präzise die Systematik ist.

Was macht AVOSAX so besonders?

Wir haben eine einfache Antwort. Mit dem AVOSAX-System werden die Volumina der Kiefergelenkräume als Ergebnis der Muskelfunktion am Patienten erfasst. Analog! Individuelle Kieferbewegungen werden über ein Duplikat in einen Bewegungssimulator übertragen. Das ist die perfekte Arbeitsgrundlage für den Zahntechniker.

Fazit

Unsere IDS-Woche war überaus erfolgreich. Die hohe Resonanz hat unser Tun bestätigt. Mit AVOSAX bieten wir der modernen dentalen Welt einen wichtigen Baustein für die prothetische Prozesskette. Ob digital oder analog – AVOSAX ist für das prothetische Arbeitsteam und den Patienten ein hoher Mehrwert.

avosax-publikum-ids-2017

avosax-live-demonstration-ids-2017

avosax-meinungen-ids-2017

avosax-spass-ids-2017

Fotos © AVOSAX

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.