Suche
Suche Menü

An jedem Zahn hängt ein ganzer Mensch!

„Verbissen versucht er sein Ziel zu erreichen.“ „Wir beißen uns schon irgendwie durch.“ „So richtig verdaut habe ich das noch nicht.“ „Jetzt beiß doch mal die Zähne zusammen.“

Diese Liste von altbekannten Weisheiten ließe sich fortführen. Viele Zitate ranken sich um die Zähne oder den Biss und wie so immer, ist ein großer Anteil Wahrheit dahinter. Schon seit langer Zeit wissen die Menschen, wie eng die Zähne mit dem Körper und dem Wohlbefinden zusammenhängen.

Eng verzahnt

Gesund und beschwerdefrei, oft sind wir uns dessen nicht bewusst: Der Mundraum steht in einer untrennbaren Wechselbeziehung zu anderen Körperbereichen, zum Beispiel der Hals-Wirbelsäule, dem Becken, dem Rücken oder auch der Hüfte. Auch die Atmung und die Ernährung werden maßgeblich von den Zähnen beeinflusst. Erst wenn Beschwerden auftreten, werden wir – vielleicht – für diese Thematik sensibilisiert. Rückenschmerzen, Kopfschmerzen, Ohrgeräusche, Taubheitsgefühle etc. können ihre Ursache im Mund- und Kieferbereich haben.

Leitzentrale: Kiefergelenk

Wussten Sie, dass das Kiefergelenk das komplexeste Gelenk des ganzen Körpers ist? Im eigentlichen Sinne ist es die Verbindung zwischen dem Schädel (dazu gehört auch der Oberkiefer) und dem Unterkiefer. Somit ist das Kiefergelenk also u. a. verantwortlich dafür, dass wir den Mund öffnen und schließen können. Sprechen, essen, lachen, schlucken …. jedwede Bewegung wird vom Kiefergelenk gesteuert. Das Besondere: Das Kiefergelenk macht Dreh- und Gleitbewegungen!

Wie wir also zusammenbeißen, hängt maßgeblich vom Kiefergelenk ab. Dies wiederum ist beeinflusst von der Zahnstellung. Wird beispielsweise ein Zahnersatz angefertigt, ist dieser exakt auf die unzähligen individuellen Bewegungen des Kiefergelenkes anzupassen. Andernfalls werden Kiefergelenkschäden provoziert.

AVOSAX bietet hierfür die optimale Basis. Zahnärzte und Zahntechniker können mit dem innovativen Bewegungssimulator einen hochwertigen Zahnersatz herstellen, der die Funktion der Kiefergelenke hundertprozentig berücksichtigt! Das ist bislang einzigartig. Sprechen Sie Ihren Zahnarzt auf das AVOSAX-System an, damit Sie sich auch in Zukunft problemlos „durchbeißen“ können.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.